Dämmung

Was versteht man unter Dämmsystemen?

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) sind Systeme zur aussenseitigen Dämmung von Gebäuden, bei denen alle Schichten untereinander und mit dem Untergrund dauerhaft und fest verbunden sind. Die Systembestandteile müssen aufeinander abgestimmt sein, um die gewünschten bauphysikalischen Werte und die Dauerhaftigkeit des Systems zu gewährleisten. Im jeweiligen Systemaufbau dürfen nur aufeinander abgestimmte und im System geprüfte Komponenten eines Herstellers angewandt werden.

Ein WDVS besteht meist aus folgenden Komponenten:

Die Vielzahl der am Markt befindlichen Systeme setzt eine ausführliche Beratung voraus, um das für Ihre persönlichen Bedürfnisse optimale System auszuwählen.

Die Vorteile einer Wärmedämmung